über die Dächer

Sie spielen mit dem Gedanken, eine Anlageimmobilie zu kaufen? Eine Möglichkeit, jeden Monat attraktive Renditen zu generieren, wäre die Investition in ein Mehrfamilienhaus. Wer Wert auf regelmäßige Mieteinnahmen legt, ist damit gut beraten. Allerdings gilt es auch, die etwaigen Risiken der Kapitalanlage in ein Mehrfamilienhaus zu bedenken.

Gewinnpotenzial

Mehrfamilienhäuser erfreuen sich bei den Immobilienanlegern nach wie vor großer Beliebtheit. Vor allem im urbanen Raum, wo nicht selten ein Mangel an Mietwohnungen herrscht.

Cash Flow

Regelmäßig eingehende Mieten bei kaum leerstehenden Wohnungen bilden die Grundlage des Einkommens aus der Vermietung. Deshalb ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um in Anlageimmobilien zur Vermietung zu investieren. Einige Investoren wählen die Kapitalanlage in ein Mehrfamilienhaus in erster Linie wegen des Cash Flows. Für andere Investoren wiederum steht der Wertzuwachs an erster Stelle und sie möchten die Immobilie nach einigen Jahren wieder verkaufen.

Verwaltungsaufwand

Bei der Investition in Immobilien kann man dieses auch nach dem Aufwand der Verwaltung gliedern. Während der Unterhalt mehrerer Wohnungen vielleicht auch in unterschiedlichen Städten kosten- und arbeitsintensiv ist, fällt die Pflege eines Mehrfamilienhauses mit derselben Anzahl an Wohneinheiten unkomplizierter aus.

Eine Hilfe diesen Verwaltungsaufwand zu minimieren stellt ein kompetenter Hausverwalter dar. Für ein einzelnes Objekt ist dies am kosteneffizientesten. 

Potenzielle Steuervorteile 

Oftmals bietet die Kapitalanlage in eine Immobilie attraktive Steuervorteile. Dabei bieten Mehrfamilienhäuser im Vergleich zu Wohnungen höhere Gestaltungsmöglichkeiten, da man dort ohne die Zustimmung der Eigentümergemeinschaft beispielsweise energetische Sanierungen durchführen kann, welche steuerlich angesetzt werden können und sich positiv auf die Mieter auswirkt.

In welchem Ausmaß dies möglich ist, hängt freilich von Größe, Zustand und Standort der Anlageimmobilie ab. Zudem wird zwischen Gewerbe- und Wohnobjekten unterschieden. 

Wertentwicklung von Mehrfamilienhäusern

Im Jahr 2018 sind die Zinsen in Europa nach wie vor historisch niedrig. Aktuell sieht es nicht danach aus, dass sich im nächsten Jahr daran etwas ändern wird. Für Investoren sind die Risiken deshalb überschaubar und die Renditen vielversprechend. Doch es gibt natürlich noch weitere Kriterien, die entscheidend für die Wertentwicklung von Mehrfamilienhäusern sind. Besonders wichtig ist das Angebot und die Nachfrage des jeweiligen Standorts an dem sich das Anlageobjekt befindet. 

Auch der Zustand einer Immobilie wirkt sich auf die Rendite aus. Die Kosten beim Kauf einer qualitativ hoch- und neuwertigen Immobilie sind zwar anfangs recht hoch, jedoch sparen Sie sich aufwendige Sanierungskosten in der nahen Zukunft. Viele unterschiedliche Faktoren kommen bei der Investition in ein Mehrfamilienhaus zusammen, die oft schwierig zu überblicken sind. Wir beraten Sie gerne individuell bei Ihrem Immobilieninvestment.

Folgen...

... und dranbleiben.

Kontakt

Sie können SEPTIMA per email jederzeit erreichen. Wir hören gern von Ihnen, lesen all Ihre Korrespondenz und versuchen, schnellstens zu antworten.

Verbinden

Wenn Sie ein Faible für soziale Medien haben, können Sie SEPTIMA auf Twitter und Facebook oder Google Plus folgen. Wir nutzen diese Medien, um mit unseren Kunden und site-Benutzern verbunden zu bleiben, unsere aktuellen Artikel und Angebote zu verlinken und auf bestimmte Neuigkeiten und interessante Quellen aus dem Web hinzuweisen.

Noch eine Information

Oft unterwegs, sind wir doch immer erreichbar. Unser Büro finden Sie in der Nähe der Pferderennbahn. Unsere Postadresse lautet Brandvorwerkstr. 52/54, 04275 Leipzig, Deutschland. Email geht natürlich schneller.

Wir organisieren das!