Baumwollfeinspinnerei und Zwirnerei von E. I. Clauß Nachf.

Die Große Kreisstadt Flöha liegt östlich vor den Toren von Chemnitz in der reizvollen Auenlandschaft der Flüsse Flöha und Zschopau. Die über 600-jährige Geschichte der Stadt war vor allem geprägt durch die ehemals, über Jahrhunderte dominierende Textilindustrie. 

Lesen Sie dazu gern diese beeindruckende Chronik von 1909, "Ein Jahrhundert Baumwollfeinspinnerei 1809 - 1909, E. I. Clauss Nachf. Plaue bei Flöha".

Flöha besticht durch reizvolle Wohnlagen und eine besonders ausgewogene Schullandschaft. Gerade für junge Menschen, die sich hier niederlassen wollen, ein unschätzbarer Vorteil. Für Natur- und Wanderfreunde bietet die romantische Tallage am Zusammenfluss von Flöha und Zschopau, die waldreichen, sanft ansteigenden Berge des Erzgebirges und die Silhouette der Augustusburg ein besonderes Erlebnis. Viele Wanderwege umgeben die Stadt und laden an zahlreichen Stellen zum Verweilen ein. Das Lärchental, die Schweddey, die Struthwaldung oder die Schwedenlöcher sind dabei beliebte Wanderziele. Sehenswürdigkeiten wie die Georgenkirche und das teilweise sanierte Industriedenkmal der ehemaligen Baumwollspinnerei sind einen Besuch wert. Die Stadt Flöha zählt heute ca. 11.500 Einwohner. Eine exponierte Verkehrslage ermöglicht schnelle Verbindungen nach Chemnitz sowie in fast alle Gegenden des Erzgebirges und nach Dresden.

Wir organisieren das!