Treppenhaus mit Lift

Die beiden Gebäude am historischen Rand des Leipziger Waldstraßenviertels im Leipziger Zentrum-Nord wurden um 1900 errichtet. Ende der 1990er Jahre umfassend saniert, werden sie seitdem fortlaufend instand- und weiter up to date gehalten.

Straßenfassade

Für die aus Schwaben stammende Familie Hattar wurde das Gebäude um 1890 in der Karl-Heine-Str. 61 in Leipzig-Plagwitz errichtet. Ca. 1910 wurde das Erdgeschoß zugunsten von zwei Läden umgebaut. 

Fassadengestaltung

Im Jahr 1996 wurde für einen ortsansässigen Handwerksmeister die Baugenehmigung für die Errichtung des Gebäudes in 04435 Schkeuditz, Friedrich-Ebert-Straße 15, bestehend aus drei Gewerbeeinheiten, drei Wohneinheiten, fünf Kfz- Stellplätzen und einer Garage, erteilt.

Hauptstr. 32, Naumburg-Almrich

Das um 1840 errichtete Gebäude befindet sich derzeit in der Planungsphase. Es werden insbesondere Planvarianten für die zukünftige Nutzung erarbeitet. Wir gehen von einer gemischten Nutzung, Wohnen und Gewerbe, aus. Obwohl eine Vermarktung derzeit noch nicht stattfindet, haben bereits erste Nutzer ihr Anmietungsinteresse bekundet.

Fassadendetail, Haus Wallrath

Für den Zwickauer Zimmermann und Baumeister Moritz Julius Gustav Wallrath wurde am 9. September 1902 die Genehmigung für den Bau des Wohn- und Geschäftshauses Crimmitschauer Str., Grundstück Nummer 1102 erteilt. Die Straße heißt heute noch so, Hausnummer ist die 28a.

Leipzig, Roßbachstr. 1

Sehr authentisch hat eine Mieterin auf der Suche nach einem Nachmieter unlängst Lage, Haus und Wohnung auf einem Studentenportal so beschrieben:

Wir organisieren das!